Abikini 08
Februar 2008

Details
Maße (BxH): 155 x 1000cm
Material: Flaggenstoff




Für den Abijahrgang 2008 des Hochdahler Gymnasiums (meiner ehem. Heimatstadt), durfte ich für den Abigag ein Transparent nähen, welches an besagtem Tag die Sporthalle zieren sollte. Mein zweitgrößter Auftrag bisher. Mit 1,5x10m war das Tuch so groß, dass ich es nie in voller Größe sehen konnte, da mir nur meine Wohnung zum Arbeiten zur Verfügung stand. Am Abigag in der Sportahlle selber wirkte es dagegen sogar fast klein.

 

Die Arbeiten beginnen - ein 50cm breiter grauer Streifen wird mittig auf die 1,5x10m große weiße Tuchbahn genäht.

Anschließend werden stundenlang DIN-A3-Blätter zusammengeklebt - die Schablonen entstehen.

Auf die fertigen Schablonen wird das weiße Tuch gelegt auf dem die erste rote Blüte grob angezeichnet und festgesteckt wird.

Dann geht es unter die Maschine.

Nach dem Nähen wird das Motiv von der Vorderseite freigeschnitten. Nicht enden wollende Kanten!

Die bereits zweite Blüte ist aufgenäht. Allerdings muss sie noch von der Rückseite freigeschnitten werden - der graue Streifen scheint noch durch.

Nachdem alle Blüten aufgenäht sind, folgen die gelben Buchstaben - jeder für sich zwischen 80 und 100cm hoch.

Zwischenstand während der Freischneideaktion. Langsam aber sicher entsteht ein Schriftzug.

Als aller letztes wird der komplette Schriftzug von der Rückseite freigeschnitten.

Ohne das fertige Transparent einmal komplett gesehen zu haben, geht es an den Abijahrgang auf Reisen - auf dass es zu einem tollen Tag beiträgt!